Södraforter

Die Södraforter leben im Herzogtum Südfeste. Sie sind ein rauhes, kampflustiges Völkchen mit altertümlichen Sitten und einem gespaltenen Verhältnis zur Kirche. Auf den salzigen Wiesen können nur die Kühe und Schafe weiden, den Hauptteil ihres Lebensunterhalts entreißen die Fortingjas dem Meer - sei es durch Fischfang, Handel oder Raubzug.

Die Nachbarn der Södraforter sind die Hochländer in den Hochebenen am Rande zum Herzogtum Felsmünde, die Warftleute an den westlichen Küstenabschnitten und Weldriten im Inland bis zur westlichen Landesgrenze. Alle diese Völker teilen viele Gemeinsamkeiten, doch unterscheiden sie sich auch in wichtigen Merkmalen.

(Die Södraforter sind an die Wikinger angelehnt.)

  • soedraforter.txt
  • Zuletzt geändert: 12.07.2020 23:54
  • (Externe Bearbeitung)