Rüstungsregeln

  • Es gibt folgende Rüstungszonen:
    • Kopf
    • Torso vorne
    • Torso hinten
    • Oberarme (beide zusammen)
    • Unterarme (beide zusammen)
    • Oberschenkel (beide zusammen)
    • Unterschenkel (beide zusammen)
    • Hände (beide zusammen)
  • Die Rüstungsarten bringen pro Rüstungszone eine bestimmte Anzahl Punkte:
    • Wattierter Stoff, weiches Leder, Energiefelder: 0,5 RP pro Zone
    • Festes, dickes Leder oder Kunststoff: 1 RP pro Zone
    • Kettenrüstung oder Kevlar: 1,5 RP pro Zone
    • Plattenrüstung, Kevlar mit Platten, feste SF-Rüstungen: 2 RP pro Zone
  • Die Punkte werden insgesamt addiert. Nur halb bedeckte Zonen (nur einer von zwei Armen etc.) werden auch nur halb gezählt. Kommazahlen werden als letzter Schritt aufgerundet.
  • Der Charakter muss die Fertigkeit auf der entsprechenden ST besitzen, um die RP auch nutzen zu können. Sonst bedeutet Rüstung nur Ballast.
  • Gegen Schwarzpulverwaffen wirken nur Kevlarpanzer, gegen Energiewaffen nur feste SF-Rüstungen. Beide wirken allerdings gegen Stich und Streich. Leder, Kette und Platte sind gegen modernere Waffen wirkungslos.
  • Die Rüstung wird immer vor den LP herabgezählt. Sie wirkt dabei nur an gerüsteten Stellen, hier aber voll. Trägt ein Charakter z.B. 5 RP, und wird immer auf die mit festem Leder gerüsteten Unterschenkel geschlagen, darf er 5 Treffer auf seine Rüstung buchen. Erst danach beginnt er, die LP herunterzuzählen.
  • Schusswaffen, die ohne Projektile dargestellt werden, treffen immer auf dem Torso. Einzige Ausnahme: Die Fertigkeit „Sicherer Schuss“ erlaubt es dem Schützen, auch ohne Projektil einen beliebigen Körperteil anzusagen.
  • regeln/ruestungsregeln.txt
  • Zuletzt geändert: 12.07.2020 23:54
  • (Externe Bearbeitung)